• Marte Meo Bonn-Rhein-Sieg
  • Marte Meo Bonn-Rhein-Sieg
  • Marte Meo Bonn-Rhein-Sieg

Kommentare

Gestalttherapeut
Ich arbeite seit 16 Jahren im Jugendamt im Bereich ambulanter Hilfen (soz. päd. Familienhilfe z.B.) und seit 25 Jahren als... Weiterlesen >

Jürgen Kendziora

Gestalttherapeut

Ich arbeite seit 16 Jahren im Jugendamt im Bereich ambulanter Hilfen (soz. päd. Familienhilfe z.B.) und seit 25 Jahren als Gestalttherapeut (über den Heilpraktiker für Psychotherapie) psychotherapeutisch in eigener Praxis in Bonn. Außerdem halte ich Fach-Vorträge und Seminare als Referent in der Erwachsenenbildung und Fortbildung mit pädagogischen, psychologischen und therapeutischen Themen ab. Daher kann ich Marte Meo in verschiedenster Weise nutzen.

Zunächst einmal war mir vieles aus anderen Zusammenhängen und Konzepten bekannt unter anderen Begrifflichkeiten, finde aber Marte Meo sehr anschaulich und konkret. Besonders beeindruckend finde ich die Video- Methode: das Ansehen und Besprechen von gefilmten Szenen. Hier erkenne ich Vieles erlebnisnaher, eindrücklicher und nachhaltiger was ich sonst aus Fachbücher habe (zur Entwicklungspsychologie z.B.). Dann lerne ich durch die konsequent praktische Ausrichtung von Marte Meo an vielen Beispielen diejenigen konkreten Verhaltensweisen kennen und präzisieren, die mit wichtigen Konzepten wie "Spiegeln", "Feinfühligkeit", "Containment", "Bindung", "Synchronizität" etc. bezeichnet werden und kann dies in meiner praktischen Arbeit auch besser entsprechend vermitteln.

Und natürlich ist es eine besondere Form der Supervision, sich im Video selbst als Akteur zu sehen und zu hören.

Jürgen Kendziora, Gestalttherapeut, Praxis in Bonn

Leiterin Kita
10 von 13 Kolleginnen haben inzwischen mindestens den Marte Meo Practitioner Abschluss und diese Methode wird immer... Weiterlesen >

U. Kindinger-Bickel

Leiterin Kita

10 von 13 Kolleginnen haben inzwischen mindestens den Marte Meo Practitioner Abschluss und diese Methode wird immer selbstverständlicher im Alltag integriert.

Ursula Kindinger-Bickel, Leiterin der Ev. Kita Reichenbach in Lautertal-Reichenbach Odenwald.

Diplom Pädagogin
Marte Meo: Jeder Moment ist 100 Prozent! Diese Worte sagte Frau Gönül Kilisli nach den ersten Ausbildungstagen zum Marte Meo Practitioner... Weiterlesen >

Gönül Kilisli

Diplom Pädagogin

"Marte Meo: Jeder Moment ist 100 Prozent!"

Diese Worte sagte Frau Gönül Kilisli nach den ersten Ausbildungstagen zum Marte Meo Practitioner.
Es berührte mich sehr und sagt mehr als 1000 Worte. Sie erkannte die "Bedeutsamkeit des Augenblicks" (auch eine Wortschöpfung einer Erzieherin aus Düren) und erfreut sich seitdem noch intensiver der "guten Momente" und der Möglichkeiten der "besonderen, wenn auch häufig anstrengenden Momente". Anmerkung Heike Bösche

Gönül Kilisli, Dipl. Pädagogin, Köln

Erzieherin Kita
Ich möchte mit der Frage nach den Erfolgserlebnissen beginnen, die ich bei dieser Weiterbildung empfunden habe. Dazu suchte ich ein Bild... Weiterlesen >

A. Rehm-Wasner

Erzieherin Kita

Ich möchte mit der Frage nach den Erfolgserlebnissen beginnen, die ich bei dieser Weiterbildung empfunden habe. Dazu suchte ich ein Bild mit vielen unterschiedlichen, bunten Gewürzen aus (in der Abschlussrunde der Ausbildung gab es die Möglichkeit anhand vieler unterschiedlicher Bilderkarten die persönliche Weiterbildungserfahrung zu benennen A.d.R.).

Ich brauche nur eine kleine Priese eines "Marte Meo Gewürzes", wie Benennen, Folgen oder sozial aufmerksam machen, um sehr schnell Erfolgserlebnisse bei den Kindern zu erzielen. Eine Herausforderung während der Weiterbildung war in den Videoclips und auch in den Gesprächen immer etwas Positives zu suchen und herauszustellen. Meine Arbeit mit den Kindern orientiert sich oft an den Defiziten, und diese Herangehensweise wird in Marte Meo genau andersherum praktiziert. Ich sehe wo das Kind im Moment steht und suche entwicklungsunterstützende Maßnahmen. So zum Beispiel muss ich mit den Eltern auch keine defizitorientierten Gespräche über ihre Kinder führen. Jeden Menschen so anzunehmen wie er ist und ihn mit Hilfe von Marte Meo „zu würzen und wachsen“ zu lassen, ist die Stärke dieser Methode.

A. Rehm-Wasne, Erzieherin Kita Schengfeld Niederkassel, Marte Meo Practitioner

Hebamme
Ich arbeite als Hebamme seit Jahren in der Geburtsvorbereitung und habe Frau Bösche nach einem Vortrag, den ich von ihr gehört... Weiterlesen >

Rebecca Godde

Hebamme

Hebamme Rebecca Godde zu "Neugebohrene Eltern".

Ich arbeite als Hebamme seit Jahren in der Geburtsvorbereitung und habe Frau Bösche nach einem Vortrag, den ich von ihr gehört habe, gebeten doch diese Information auch im Rahmen meiner Vorbereitungskurse vorzutragen. Marte Meo stärkt in den Familien den Kontakt zueinander durch eine selbstverständlichere Fähigkeit miteinander zu „sprechen". Und das beginnt schon sofort nach der Geburt. Die schwangere Frau ist besonders interessiert sich über alle Belange rund um Geburt und Wochenbett zu informieren und sucht kompetente Beratung um sich auf eine doch recht neue und spannende Erfahrung und Zeit vorzubereiten. Deshalb finde ich es so wichtig den zukünftigen Eltern nicht nur zu erklären wie die körperliche Pflege zu handhaben ist, sondern auch wie sie „Seelenpflege" an und mit ihrem Kind betreiben können.

Die Beiträge von Frau Bösche sind in meinen Kursen recht positiv aufgenommen worden und haben Anlass zu vielen Gesprächen gegeben und zusätzlich waren Paare begeistert zu erleben, dass doch Vieles von dem worüber Frau Bösche sprach schon in ihnen liegt und von ihnen instinktiv so gemacht wurde oder wird.

Es geht also nicht um ein schwer zu erlernendes Programm, sondern um die Unterstützung und das Verständnis welche Verhaltensweisen und Sprachformen der Eltern Reaktionen in unseren Kindern auslösen und stärken.

Rebecca Godde, Hebamme aus Much

Ärztlicher Direktor
An unserer Klinik betreuen wir viele Familien mit Kindern, die Entwicklungs-Unterstützung benötigen. Den Eltern zeigen zu können... Weiterlesen >

Dr. med. Hägele

Ärztlicher Direktor

An unserer Klinik betreuen wir viele Familien mit Kindern, die Entwicklungsunterstützung benötigen. Den Eltern zeigen zu können, wie sie dies selber aus eigener Kraft bewerkstelligen können, bereichert uns und unsere Elternarbeit in ganz entscheidender Weise. Wir haben lange nach einem pragmatischen Beratungs- und Betreuungsansatz gesucht und ihn endlich bei Marte Meo gefunden. Die Zusammenarbeit mit Frau Bösche hat wesentlich zur Einführung des Marte Meo Konzeptes an unserer Klinik beigetragen.

Dr. med. Hartmut Hägele, Ärztlicher Direktor der Fachklinik Bromerhof, Licensed Marte Meo Supervisor

Pfarrerin
Marte Meo ist eine Methode, die darin schult, auch die kleinste Geste und Mimik und die leisesten Töne wahrzunehmen... Weiterlesen >

Christa Lohenner

Pfarrerin

Marte Meo ist eine Methode, die darin schult, auch die kleinste Geste und Mimik und die leisesten Töne wahrzunehmen. So wird kein Mensch in dem, was und wie er sich äußert, übergangen. Es gelingt, an den anderen anzuknöpfen, mit ihm zu gehen und ihn weiter zu bringen, ganz gleich welche Lebens- oder Arbeitssituation besteht.

Ich kenne keine Methode, die das Anliegen des Jesus von Nazareth, sich dem Menschen zuzuwenden, so konkret, wirkungsvoll und nachhaltig umsetzt. Ich glaube, dass man durch das Anwenden von Marte Meo etwas von der authentischen und empathischen und somit intensiven Nähe spüren kann, die er hergestellt haben muss, wenn er sich jemandem zuwandte.

Christa Lohenner, Pfarrerin Darmstadt, Marte Meo Practtioner

Grundschullehrerin
Immer wieder mangelt es in meinem Schulalltag bei den Kindern an Fähigkeiten, die im Prinzip Voraussetzung für den täglichen Unterricht... Weiterlesen >

G. Papouschek

Grundschullehrerin

Immer wieder mangelt es in meinem Schulalltag bei den Kindern an Fähigkeiten, die im Prinzip Voraussetzung für den täglichen Unterricht sind:

Konzentration, Fokussieren, Wahrnehmung, Verstehen von Aufgaben, Aufträgen erhöhte Aufmerksamkeit, Sprachlicher Ausdruck etc.

Alles Fähigkeiten, die im Rahmen und im Sinne des Marte Meo Programms geschult werden können und zwar schon vor Schuleintritt in Kindergärten und Tagesstätten. Ebenso gibt es, wie ich bei einer Präsentation in Monheim mit Maria Aarts und Josje Aarts erfahren konnte, für den Schulalltag Möglichkeiten durch Training und Supervision, Videoaufnahmen vom Unterricht zu analysieren und daraus veränderbare Schritte abzuleiten.

Was ich aus dieser Video-Präsentation mitgenommen habe und mit meiner Klasse praktiziere:

Ich begrüße an den Tagen, an denen ich zur ersten Unterrichtsstunde in meiner Klasse bin jedes Kind einzeln an der Tür.

Was ich dabei erfahre:

Es bleibt aus, dass wie früher Unruhe dadurch entsteht, dass Kinder sich in der Klasse ausziehen und nochmals rausgehen.
Kinder erfinden mit der Zeit einige lustige Rituale, mich zu begrüßen.
Ein Kind begrüßt mich eines Tages in Englisch mit dem Namen den wir uns für den Englischunterricht ausgesucht haben.
Jemand der noch Mütze und Handschuhe trägt fällt mir sofort auf und dreht eine Schleife zurück zur Gaderobe.
Ich habe die Möglichkeit eher zu erkennen, ob jemand krank ist und eigentlich gar nicht hier sein sollte.
Sie stürzen nicht alle auf einmal in die Klasse und es kehrt schon eine gewisse Ruhe ein um mit dem Unterricht zu beginnen.
Ich sehe wie müde oder schlecht gelaunt ein Kind evtl. noch ist und ich frage nach warum oder mache einen Scherz - inzwischen wartet das erste Kind an der Klassentür darauf, dass ich soweit bin um mit der Begrüßung zu beginnen.

So gäbe es für den täglichen Unterricht viele veränderbare Dinge, den Unterricht mit Marte Meo ruhiger, angenehmer und stressfreier machen zu könnten... im Sinne von Schüler und Lehrer.

G. Papouschek, Grundschullehrerin

Erzieherin
Im Rahmen der Arbeit mit Kindern in Kindertagesstätten müssen die Erzieherinnen und Erzieher seit einiger Zeit... Weiterlesen >

Marion Schmiedberg

Erzieherin

Im Rahmen der Arbeit mit Kindern in Kindertagesstätten müssen die Erzieherinnen und Erzieher seit einiger Zeit Bildungsdokumentationen für jedes Kind erstellen. Marte Meo eignet sich hervorragend um Entwicklungen bei Kindern zu dokumentieren, und ist eine große Hilfe bei der Erstellung von Schriftsätzen.

Marion Schmiedberg, Erzieherin, Marte Meo Therapeutin, Studentin der Sozialpädagogik

Sozialarbeiter
Durch die Marte Meo Methode haben wir einen konstruktiven Orientierungspunkt gewonnen. Für unser Arbeitsgebiet... Weiterlesen >

Peter Coughlan

Sozialarbeiter

Durch die Marte Meo Methode haben wir einen konstruktiven Orientierungspunkt gewonnen. Für unser Arbeitsgebiet, das in der Regel auf Problemen und Schwierigkeiten fokussiert, war das erfrischend.

Mit Hilfe der Videointeraktionsanalyse können wir in den Familien schon kleinste Verbesserungen feststellen, die dem bloßen Auge verborgen bleiben.

Marte Meo bietet eingängige und praktische Einsichten und Erkenntnisse. Theorien der Kindes-entwicklung werden dadurch so lebendig, dass sie Familien wie Kollegen gleichermaßen vermittelt werden können.

Peter Coughlan und Liz Donohoe, SozialarbeiterIn, Eastern Health Board, Dublin Irland

Lehrerin
Frau Bösche hat am 23.10.2007 bei uns an der Grundschule Donrath einen Vortrag gehalten zum Thema Hausaufgaben... Weiterlesen >

A. Seelmeyer-Koch

Lehrerin

Frau Bösche hat am 23.10.2007 bei uns an der Grundschule Donrath einen Vortrag gehalten zum Thema "Hausaufgaben, leicht(er) gemacht".

In ihrem Vortrag hat sie kurz und einleuchtend geschildert, welche Hilfen Eltern ihren Kindern beim Erledigen der Hausaufgaben geben können. Eltern wurde gezeigt, wie weit sie Hilfestellung geben sollen und wann sie sich zurückziehen müssen. Wichtig für uns Lehrerinnen war vor allem der Hinweis, dass Eltern unbedingt im Dialog mit den Lehrerinnen bleiben müssen, damit das Kind die richtige Arbeitsgrundlage bekommt.

Die anschließende Diskussion mit den anwesenden Eltern hat deutlich gemacht, dass dieses Thema viele bewegt und interessiert.

Wir haben beschlossen, Frau Bösche zum o.g. Thema im nächsten Schuljahr nach den Schulanmeldungen der Neulinge erneut einzuladen. Besonders Eltern, die noch keine Schulerfahrung haben, können von Frau Bösche wertvolle Tipps zum Umgang mit Hausaufgaben bekommen.

Mit hat es jedenfalls wirklich gut gefallen!

Antje Seelmeyer Koch, Lehrerin GGS Lohmar Donrath

Schulleiterin
Frau Heike Bösche hat am 6.11.07 im Rahmen eines Pädagogischen Abends zum Thema - Mach jetzt bitte deine Hausaufgaben... Weiterlesen >

M. Horstmann

Schulleiterin

Frau Heike Bösche hat am 6.11.07 im Rahmen eines Pädagogischen Abends zum Thema - "Mach jetzt BITTE deine Hausaufgaben!" referiert.

Eingeladen waren Eltern , KollegInnen und Kollegen, sowie die Erzieherinnen der Offenen Ganztagsschule der o. g. Schule. Das Thema war so gewählt, dass über hundert Eltern an diesem Abend den Weg in unsere Schule fanden. Frau Bösche hatte das Thema differenziert aufbereitet. Sie ging von den Entwicklungsstufen des Kindes aus. So hatten die Eltern die Möglichkeit ihr eigenes Kind wiederzufinden und die Individualität und Unterschiedlichkeit wahrzunehmen. An verschiedenen Beispielen, die durch eine Power Point Präsentation und einen Film unterstützt wurden, hatten die Eltern und Erzieher die Möglichkeit sich mit verschiedenen Zugängen zur Hausaufgabenunterstützung auseinanderzusetzen. Frau Bösche ist es gelungen auf verständliche Art und Weise den Eltern Mut zu machen bei der Begleitung der Hausaufgaben. Sowohl aus dem Kollegen- Eltern -und OGSklientel war die Resonanz sehr positiv.

M. Horstmann, Schulleiterin - Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Sankt Augustin Niederpleis

Hebamme
Seit mehreren Jahren arbeite ich regelmäßig in meinen Geburtsvorbereitungskursen mit... Weiterlesen >

Simone Bois-Riesop

Hebamme

Hebamme Simone Bois-Riesop zu "Neugebohrene Eltern"

Seit mehreren Jahren arbeite ich regelmäßig in meinen Geburtsvorbereitungskursen mit Frau Bösche zusammen. Die Information an Schwangere und neu gewordene Eltern halte ich für sehr wichtig. Zum einen, um den Eltern etwas völlig normales als sehr sinnvoll klar werden zu lassen, zum anderen um publik zu machen, das man sich auch in „normalen Stresssituationen des Alltags" sehr wohl und ohne schlechtes Gewissen Hilfe holen kann! Vielen Eltern wird durch diese Informationen erst klar, wie wichtig es ist, sich im normalen Familienleben Zeit füreinander zu nehmen. Ich halte diese Zusammenarbeit für sehr wichtig und vor allem für sehr konstruktiv.

Simone Bois-Riesop, Hebamme der Hebammenpraxis Menschenskinder in Troisdorf

Erzieherin
Wenn ich überlege, was ich alles verpasst hätte, wenn ich nicht gewartet hätte... Weiterlesen >

Melanie Effenberg

Erzieherin

Wenn ich überlege, was ich alles verpasst hätte, wenn ich nicht gewartet hätte...

Malanie Effenberg, Erzieherin, Marte Meo Practitioner, Haus St. Josef Kinder- und Jugendhilfe Einrichtung

Meine Kontaktdaten

Heike Bösche
Kiefernweg 9
53797 Lohmar

Telefon: 02246 - 169340
Telefax: 02246 - 912 790
E-Mail schreiben >
Heike Bösche

Infobroschüre

Informationsbroschüre rund um Marte Meo für Fachleute aus dem pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Bereich... Mehr >
Informationsbroschüre